Brandschutzbeauftragter

brandschutzBrandschutzbeauftragter

Der Brandschutzbeauftragte sollte den Brandschutz-Verantwortlichen eines Betriebes (Arbeitgeber/Unternehmer, Betriebsleiter, Behördenleiter) als zentraler Ansprechpartner für alle Brandschutzfragen im Betrieb beraten und unterstützen. Dabei sollte er als sogenannte Stabsfunktion direkt dem Unternehmer/Arbeitgeber beratend zur Seite stehen.

Grundlage

Arbeitssicherheitsgesetz Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung DGUV Information 205-003, „Aufgaben, Qualifikation, Ausbildung und Bestellung von Brandschutzbeauftragten“

Unsere Brandschutzbeauftragte beraten und unterstützen Sie z.B. bei den Fragen:
  • Sind Ihre Feuerlöscher noch einsatzbereit, haben das richtige Löschmittel und ausreichend vorhanden?
  • Wer prüft die Brandschutzmaßnahmen und schult Ihre Mitarbeiter?
  • Sind die Flucht- und Rettungspläne, Feuerwehrpläne, Alarmpläne noch aktuell?
  • Werden ddie Brandschutzmaßnahmen insbesondere bei feuergefährlichen Arbeiten eingehalten?

Je nach gesetzlichen Voraussetzungen, können diese Unternehmerpflichten/Aufgaben, durch Bestellung eines eigens ausgebildeten Mitarbeiters oder auch durch einen extern bestellten Brandschutzbeauftragten erfüllt werden. Auch von der Feuerversicherung des Unternehmens kann die Bestellung einer geeigneten Person bei der Festsetzung der Höhe der Prämie berücksichtigt werden.